Übermittagbetreuung an der Hellweg-Schule


Die Hellweg-Schule bietet zwei Modelle für die Betreuung ihrer Schülerinnen und Schüler in der Mittagspause und auch darüber hinaus an. Für die Umsetzung beider Modelle konnten wir Mitarbeiter der Organisation „Die Falken“ gewinnen.

Die pädagogische Übermittagbetreuung betrifft alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und zwar an den Tagen, an denen sie mehr als sechs Stunden Unterricht (Nachmittagsunterricht) haben.

Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 und 6 können an jedem Tag, unabhängig vom Nachmittagsunterricht, an der außerunterrichtlichen Nachmittagsbetreuung teilnehmen.

1. Pädagogische Übermittagbetreuung

Zwischen dem Vormittagsunterricht und dem Nachmittagsunterricht haben Schülerinnen und Schüler der Hellweg-Schule eine Mittagspause von 60 min Dauer (13.20 bis 14.20 Uhr). Die pädagogische Übermittagbetreuung in dieser Pause ist eine schulische Veranstaltung, für die alle Regelungen der Haus- und Schulordnung sowie die Prinzipien des menschlichen und schulischen Zusammenlebens gelten.
In der Mittagspause haben die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, in der Futterkiste einen Imbiss oder in der Mensa ein Mittagessen einzunehmen. Die Futterkiste befindet sich im Raum 114. Außerdem werden verschiedene pädagogische Angebote zu einer aktiven Pausengestaltung gemacht:
  • sportliche Aktivitäten unter Anleitung von Sporthelfern
  • Hausaufgabenbetreuung (speziell für die Stufe 5 und 6)
  • Ausleihe von Spielen
  • Basteln
  • Nutzung der Schülerbücherei
  • Nutzung des Selbstlernzentrums
In der Regel findet der Nachmittagsunterricht für die einzelnen Stufen nach folgendem Raster statt.

Montag
 Mittwoch  Donnerstag
   Stufe 6
 
   Stufe 7
 
 Stufe 8
   Stufe 8
 Stufe 9
   Stufe 9

Je nach Profil der Klasse und abhängig von der Wahl einer dritten Fremdsprache können im Raster vorgesehene Termine auch ungenutzt bleiben. Bilinguale Klassen der Stufe 6 könnten eine weitere Stunde Nachmittagunterricht am Montag oder Donnerstag haben.

Schülerinnen und Schüler der Stufen 7 bis 9 können auf Antrag der Eltern von der pädagogischen Übermittagbetreuung beurlaubt werden und das Schulgelände verlassen, um z.B. zu Hause einnehmen zu Mittag zu essen. Generell gilt aber, dass Schülerinnen und Schüler, die sich auf dem Schulgelände aufhalten, auch dann den Regelungen der Übermittag-betreuung unterliegen, wenn sie beurlaubt sind.

2. Außerunterrichtliche Nachmittagsbetreuung  / erweiterte Übermittagbetreuung    

Die Falken bieten über die pädagogische Übermittagbetreuung hinaus für Kinder aus den Stufen 5 und 6 eine Betreuung an vier Nachmittagen (Montag – Donnerstag), jeweils von 13.20 Uhr bis 16.00 Uhr an. Dies ist die erweiterte Übermittagbetreuung. Das Team der Falken betreut die Kinder in Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern der Mittel- und Oberstufe und bietet den Kindern Raum und Zeit für Entspannung bei Musik und Spielen sowie ein den Jahreszeiten entsprechendes Kreativangebot. Die Betreuung kostet zur Zeit pro Monat 43,-€ pro Kind zuzüglich Verpflegungskosten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter der „Falken“, die Sie während der Betreuungszeiten in der Cafeteria antreffen können, oder vereinbaren Sie einen Termin mit ihnen über das Sekretariat.

Für Rückfragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:
Heidi Taube
Diplom - Sozialpädagogin
Telefonkontakt:    
12.30 – 15.00 Uhr über das Sekretariat der Hellweg-Schule oder
12.30 – 16.00 Uhr in den Betreuungsräumen unter 02327 / 309226

Büro: Die Falken Unterbezirk Bochum
Otto-Brenner-Str. 25
Postfach 600 115
44841 Bochum
Tel.: 02327-88559
Fax: 02327-86188
E-Mail: info@falken-bochum.de

3. Mittagessen in der Mensa

Die Mensa der Gesamtschule wird vom AKAFÖ der Ruhr-Universität-Bochum betrieben und steht nach der 6. Stunde unseren Schülerinnen und Schülern zur Verfügung. Für die Teilnahme am Mittagessen in der Mensa wird eine Chipkarte ausgestellt. Mit Hilfe dieser Karte kann ein Mittagessen bis um 14.00 Uhr des Vortages an einem Terminal in der Schule gebucht oder auch wieder storniert werden. Speisepläne können über die Homepage des AKAFÖs eingesehen werden. Die Bezahlung erfolgt bargeldlos über die aufgeladene Chipkarte.

Bei allgemeinen Fragen zur Übermittagbetreuung können Sie sich gerne an Frau Koch wenden.