„Wahlkampfstudio 2013“

Am Freitag, dem 13.9.13, haben wir, der SoWi GK der Q2 mit Herrn Gockel, bei uns in der Hellweg-Schule die Politiker der CDU (Dennis Radtke), SPD (Axel Schäfer), FDP (Michael Kauch) und Bündnis 90 Die Grünen ( Dr. Frithjof Schmidt) empfangen, um in Hinblick auf die anstehende Bundestagswahl klare Antworten auf Fragen zu aktuellen Themen zu erhalten.

Wie erwartet gab es zwischen den beiden politischen Lagern Rot/Grün und Schwarz/Gelb unter anderem bei dem Thema Energiewende hitzige Diskussionen. Als die Opposition vorwarf, diese zu langsam umzusetzen, stritten die Vertreter der regierenden Parteien dies natürlich sofort ab.



Auch unser Moderator Richard Knaup schlug sich gut und scheute sich nicht, die Politiker zurechtzuweisen, wenn sie nur „um den heißen Brei herumredeten“ und nicht auf die Fragen antworteten. Allerdings gab es auch innerhalb der politischen Lager strittige Punkte, unter anderem bei dem Thema Adoption bei gleichgeschlechtlichen Paaren. So sprach sich lediglich der Vertreter der Union mit dem Argument, dass diese Kinder diskriminiert werden würden, dagegen aus. Auch auf die außergewöhnliche Frage aus dem Publikum, ob man weiche Drogen legalisieren sollte, reagierten die Politiker souverän und befürworteten dies sogar fast einstimmig.



Abschließend ist festzuhalten, dass sich die Politiker allen Fragen stellten und durch die konträren Positionen aufschlussreiche und spannende Debatten entstanden.

 Lena Zyla