Chemie

Die Fachschaft Chemie, bestehend aus drei Lehrerinnen und Lehrern, verwirklicht einen schülerorientierten Unterricht, der den Nachvollzug naturwissenschaftlicher Gedankengänge in den Mittelpunkt stellt.

Dementsprechend sind die zwei Fachräume gleichwertig für die regelmäßige Durchführung von Schülerexperimenten ausgestattet.

Der Unterricht in der Sekundarstufe I findet in den Jahrgangsstufen sieben bis neun durchgängig mit zwei Wochenstunden statt. Die Grundkurse in der Oberstufe werden mit drei, die Leistungskurse mit fünf Stunden pro Woche unterrichtet. In der Einführungsphase (Jgst. 10) wird eine Klausur pro Halbjahr, in der Qualifikationsphase (Jgst. 11 & 12) werden zwei Klausuren pro Halbjahr geschrieben. In allen Stufen werden die jeweiligen Bände des Lehrwerks „Chemie heute“ aus dem Schroedel-Verlag verwendet. Grundlagen der Lehrpläne für die Sekundarstufe I, II und den Differenzierungsbereich Biologie / Chemie bilden die Kernlehrpläne sowie das schulinterne Methodencurriculum.
Zu jeder Chemiestunde sollten die Schülerinnen und Schüler das folgendes Material mitbringen: Materialliste. Die Mappen werden nach folgenden Regeln geführt: Heftführung Chemie. Die Materialiste und Regeln zur Mappenführung sind Fachschaftsbeschluss und gelten bei allen Chemielehrern / -lehrerinnen der Hellweg-Schule.
Um eine möglichst transparente Leistungsbewertung umzusetzen, hat sich die Fachschaft auf interne Verabredungen geeinigt, siehe Lehrpläne.

Lehrpersonal der Fachschaft Chemie:

  • Kondensiert: Gabriele Klapdohr (Chemie, Biologie)
  • Sedimentiert: Lars Moser (Chemie, Biologie)
  • Ausgefällt: Silke Zisowski (Chemie, Biologie)

               

News Archiv

© Copyright | Hellweg-Schule Bochum-Wattenscheid, Städtisches Gymnasium