Français – Französisch

bonbon, restaurant, garage, croissant, baguette, sauce, filet, garderobe, cantine, apropos

Warum Französisch lernen?

Viele Begriffe sind aus dem Deutschen erschließbar. Es gibt noch viele gute Gründe, die dafür sprechen, Französisch zu lernen. Hier nur ein paar:

  • Man kann das Gelernte gleich anwenden, zum Beispiel bei Brief- und E-Mail-Freundschaften, beim Schüleraustausch oder bei Ferien in Traumurlaubsländern wie Frankreich, Kanada, der Schweiz, Belgien oder sogar Tahiti!
  • Mit Französisch kann man sich in mehr als 20 Ländern mit ca. 370 Millionen Menschen weltweit unterhalten. (Stand 2016)
  • Die französische Sprache eröffnet große Chancen für den beruflichen Werdegang. Frankreich und Deutschland sind wechselseitig die wichtigsten Handelspartner! Über 600.000 Arbeitsplätze hängen vom wirtschaftlichen Austausch beider Länder ab.
  • Drei Sprachen fließend zu sprechen ist heutzutage eine hervorragende Voraussetzung für eine erfolgreiche Karriere auf dem europäischen Arbeitsmarkt. Auch für zahlreiche Studienfächer sind Französischkenntnisse erforderlich, hilfreich oder gar erwünscht.
  • Die deutsch-französische Zusammenarbeit ist in vielfältigen Bereichen wie Wissenschaft, Technik, Forschung und Technologie sehr stark ausgeprägt und soll sich noch verstärken.
  • Man erhält durch Französisch die „Eintrittskarte“ zu einer reichen und interessanten europäischen Kultur: ,l’art de vivre à la française´, die französische Literatur, das Kino (Die Schtii´s!, Monsieur Claude und seine Töchter, Die Kinder des Monsieur Mathieu), frankophone Musik von Stromae bis ZaZ und nicht zuletzt die berühmte französische Küche.
  • Französisch ist neben Englisch die offizielle Arbeitssprache in der EU und in vielen internationalen Organisationen wie der UNO, der UNESCO oder den Olympischen Spielen.
  • Französisch ist eine „Brückensprache“: wer Französich kann, wird später umso leichter Spanisch oder Italienisch lernen, denn diese Sprachen sind dem Französischen verwandt (35% des Vokabulars sind leicht wiedererkennbar) – sie gehören zu den romanischen Sprachen.
  • Zudem ist Französich einfach eine klangvolle Sprache!

Französisch an der HS

An der Hellweg-Schule wird in Französisch mit einem modernen Lehrwerk (ab Klasse 6 mit Découvertes série jaune) und interessanten Materialien unterrichtet, wie z.B. Musik, französischen Filmen, Videoclips, aber auch mit aktuellen Jugendbüchern und Comics.

Die Schülerinnen und Schüler können zu Beginn der Jahrgangsstufen 6, 8 und EF (JS 10) Französisch innerhalb des Wahlpflichtbereichs wählen..
Zu Beginn der JS 6 wird Französisch als 2. Fremdsprache zur Wahl gestellt, zu Beginn der JS 8 als 3. Fremdsprache neben Englisch und Lateinisch. Mit Beginn der Oberstufe (JS EF) ist es möglich, Französisch als neu einsetzende Fremdsprache zu belegen.
Dabei wird in Klasse 6 und 7 der Unterricht mit 4 Wochenstunden in klassenübergreifenden Kursen erteilt. Ab Klasse 8 ist Französisch mit 3 Stunden pro Woche auf dem Stundenplan vertreten.

Schüleraustausch und Exkursionen:

Neben der Förderung der Sprachkompetenz im Unterricht wollen wir unseren Schülern den direkten Kontakt mit dem französischsprachigen Ausland ermöglichen.

Dies geschah in den letzten Jahren zum Beispiel durch
• E-Mail-Kontakte mit französischen Schülern
• Kurzfahrten nach Paris, Brüssel oder Straßburg
• Angebote an Austauschprogrammen der Bundesregierung (Voltaire, Brigitte Sauzay) teilzunehmen
• Unterstützung individueller Austauschwünsche

Außerdem finden regelmäßig Lehrausflüge statt, wie bspw. zum frz. Filmfestival <<cinéfête>> .</cinéfête>

DELF:

Zu Beginn jeden Schuljahres wird eine AG angeboten, die auf das französische Sprachdiplom auf unterschiedlichen Niveaus vorbereitet. (siehe AG)

Individuelle Schüleraustauschprogramme
Curriculum Französisch Sekundarstufe I
Curriculum Französisch Sekundarstufe II
Informationen zu dem Fremdsprachenzertifikat DELF
Internet-Team-Wettbewerb zum deutsch-französischem Tag

Ein kleines Quiz für Anfänger:

• Was müsst ihr sagen, wenn ihr eine Dame begrüßt?

□ Au revoir, Madame !
□ Salut, Madame !
□ J’habite, Madame…
□ Bonjour, Madame!

• Was heißt „Ich heiße…“ ?

□ Au revoir.
□ Je m’appelle…
□ My name is…

• Was heißt Deutschland auf Französisch?

□ France
□ Espagne
□ Allemagne
□ Germany

• Wie lauten die ersten vier Zahlen?

□ One, two, three, four
□ Uno, dos, tres, cuatro
□ Un, deux, trois, quatre

• Was essen Franzosen gern zum Frühstück?

□ Brötchen
□ Cornflakes
□ Baguette

Solutions/Lösungen

• Was müsst ihr sagen, wenn ihr eine Dame begrüßt?
– Bonjour, Madame!

• Was heißt „Ich heiße…“ ?
– Je m’appelle…

• Was heißt „Deutschland“ auf Französisch?
– Allemagne

• Wie lauten die ersten vier Zahlen?
– Un, deux, trois, quatre

• Was essen Franzosen gern zum Frühstück?
– Baguette

Bravo! Tu es super!

News Archiv

© Copyright | Hellweg-Schule Bochum-Wattenscheid, Städtisches Gymnasium